Oktober 2017

Wie Produktdatenqualität das Kaufverhalten von Kunden beeinflusst?

In manchen Unternehmen ist der Beginn des Jahres mit neuen Strategien und Herausforderungen verbunden. Vielleicht überlegen auch Sie, wie Sie ihr Business noch verbessern könnten. Dann haben wir für Sie einen Tipp. Wir haben uns auf die Bedeutung der Produktdaten konzentriert, die leider immer noch unterschätzt wird. Machen Sie sich auch keine Gedanken um Ihre Produktdaten? Wir möchten Sie überzeugen, warum Sie einen Fehler machen.

BMECat

Die Bedeutung der elektronischen Beschaffungen (aus dem Englischen E-Procurement) wächst und damit auch der Bedarf an der Ersetzung von Papierdokumenten durch automatisierte elektronische Prozesse. Deswegen haben wir entschieden, uns mit dem international anerkannten Standard BMECat in diesem Artikel zu beschäftigen.

Digitale Transformation und PIM

Über das Wort digitale Transformation wird in letzter Zeit sehr viel gesprochen. Das Wort bezeichnet einen globalen Wandel von Prozessen, nicht nur in der Gesellschaft sondern auch in Firmen. Ohne Rücksicht darauf, ob wir es wünschen oder nicht, ist dies in vollem Gange. Die Frage ist, wer schafft es sich schneller anzupassen und dadurch einen Konkurrenzvorteil zu gewinnt.

Klassifikationen

Die Klassifizierung von Produktdaten können Sie sich mithilfe von so genannten Klassifikationen erleichtern. Sie ermöglichen, Produkte und Dienstleistungen einheitlich zu beschreiben, damit sich ihre Partner einfach orientieren und die Produktdaten problemlos verstehen können. In diesem Dokument stellen wir die standardisierten Klassifizierungssysteme eCl@ss, ETIM und UNSPSC vor.

B2B-E-Commerce

Neue technische Möglichkeiten der Digitalisierung beeinflussen auch B2B-Unternehmen. Die imaginäre Grenze des Zugangs zu B2C- und B2B-E-Commerce verschwimmt langsam. Laut einer Prognose soll der Markt für B2B-E-Commerce bis 2020 zweimal größer als der für B2C-Kunden sein. Es zeigt sich, dass E-Commerce in Zukunft für B2B-Kunden immer relevanter bei der Beschaffung von Gütern sein wird.

B2B-Kunde in der Omni-Channel-Welt

Der Begriff „Omni-Channel“ hört auf nur ein Modewort zu sein. Das bestätigt auch die Meinung von 75% der B2B-Kunden*. Sie würden wieder bei demselben Unternehmen einkaufen, falls es fähig wäre, ihnen eine überdurchschnittliche Omni-Channel-Erfahrung anzubieten.* B2B-Kunden wissen genau, welche Funktionen und Vorteile Omni-Channel den B2C-Kunden bringt und von B2B-Einkäufen erwarten sie nichts anderes