Tauschen Sie Ihre Produktdaten mit Ihren Partnern aus.

 

Datenaustauschstandards

Diese Standards sind besonders hilfreich wenn Sie Produkte über ein Partnernetzwerk (B2B) kaufen und verkaufen. Sie können Produktdaten für den Versand und Empfang schnell und mit geringem Aufwand vorbereiten.

 

BMECat®

BMECat ist wohl eins der akzeptiertes Datenformate für den elektronischen Katalogdatenaustausch. Mit unserem PIM-System können Sie auf einfache Weise Dateien im BMECat-Format im- und exportieren. Wir unterstützen dabei die Versionen bis zu Version 2005 (2005.1-Advanced). BMECat wird üblicherweise mit einer Klassifikation nach ETIM oder eCl@ss benutzt.

 

DataNorm®

DataNorm ist ein deutscher Standard für den Datenaustausch. Es wird in der selben Weise benutzt wie BMECat, mit einigen Unterschieden, z.B. gibt es Variantionene im DataNorm-Dateiformat.

 

Open Catalog Interface (OCI)

Aktuell arbeiten wir an einer Implementation des Open Catalog Interface (OCI). Mit diesem Format wird Ihnen ermöglicht mit Ihren Partner zu kommunizieren, welche SAP® benutzen. Möchten Sie mehr dazu erfahren? Kontaktieren Sie uns.

 

Microsoft Office Excel®

Es ist kein Standard, wird aber trotzdem sehr häufig zum speichern und verteilen von Daten verwendet. Wenn Ihr Partner kein Standardformat unterstützt, können Sie Ihre Daten einfach per Microsoft Excel austauschen. Sie können dafür eine Struktur über eine einfache Benutzeroberfläche, ohne Programmierung, definieren.

 

Klassifikationsstandards

Klassifikationsstandards dienen dazu Produkte einheitlich zu beschreiben. Sie werden meistens in Verbindung mit einem Datenaustauschstandard verwendet. Es ist aber nicht nur dafür nützlich, sondern es hilft Ihnen auch dabei Ihre Produkte zu beschreiben.

 

ETIM®

Die ETIM-Klassifikation ist verwendbar für die Beschreibungen von elektronischen Produkten. Es beinhaltet 2.500 Klassen mit vielen Features und Schlüsselwörtern. Wir unterstützen ETIM bis zur Version 6.0.

 

eCl@ss®

eCl@ss unterstützt mehr Produktklassen als ETIM. Es beinhaltet mehr als 41.000 Produktklassen. Ein Nachteil ist aber, dass es nicht lizenzkostenfrei, wie ETIM, verfügbar ist.

 

Andere Systeme

Öfters wollen Kunden aber nicht eine Standardklassifikation benutzen, sondern erstellen Ihre eigene. Diese Daten können ohne Codeanpassungen gespeichert werden. Wir können Sie beim Import Ihrer eigenen Klassifikation unterstützen.