Wie PIM dazu biträgt, die Markteinführungszeit zu verkürzen

Fakt ist: frühe Marktteilnehmer genießen klare Vorteile in Bezug auf Marktanteil, Umsatz und Umsatzwachstum. Markteinführungszeit ist die Metrik, die hilft, den Erfolg eines Unternehmens basierens arauf zu bewerten, wie schnell es seine Produkte auf den Markt bringt. Je kürzer diese Kennzahl für ein bestimmtes Projekt oder eine bestimmte Produktpalette ist, desto bessere Ergebnisse erzielt das Unternehmen. Kann PIM helfen? Lass es uns herausfinden.  
Zurück zum Blog
Wie PIM dazu biträgt, die Markteinführungszeit zu verkürzen
veröffentlicht 05.04.2022

In den einfachsten Worten können wir die Markteinführungszeit als die Zeit zwischen dem Beginn der Arbeit des Teams an einam Projekt (neues Produkt, neue marketingkampagne, neuer gedruckter Katalog usw.) und dem Verkauf des ersten Artikels als Ergebnis dieses Projekts definieren.

Untersuchungen haben gezeigt, dass frühe Marktteilnehmer klare Vorteile in Bezug auf Marktanteil, Umsatz und Umsatzwachstum genießen, und das macht die Markteinführungszeit zu einer der wesentlichen Kennzahlen bei der Bewertung des Erfolgs eines Unternehmens. Je kürzer diese Metrik für ein bestimmtes Projekt ist, desto bessere Ergebnisse hat dieses Projekt für das Unternehmen. Und das gilt heute mehr denn je in der Vergangenheit, da digitale Tools eine erhöhte Agilität ermöglichen, was wiederum die Messlatte für die Kundenerwartungen höher legt.

Aber die Markteinführungszeit zu kontrollieren und sie zu verkürzen, ist leichter gesagt ans getan. Angesichts steigender Datenmengen und Produktinformationen, die über Segmente, Plattformen, Medien und Sprachen verstreut sind, ist es eine echte Herausforderunges eine echte Herausforderung, kohärent und agil in Bezug auf die Aktualisierung von Produktinformationen an Ihren Markt zu sein.

Um optimale Ergebnisse bei der Verbesserung der Martkeinführungszeit zu ezielen, müssen Sie gleichzeitig interne Unternehmens-Workflows ansprechen, einen angemessenen digitalen Stack für Ihre optimierten Workflows erstellen und einen geeigneten Marktplatz für Ihr Unternehmen finden. Und höchstwahrscheinlich sollte PIM in Teil Ihres digitalen Stacks sein.

speed-clock-(1).png

Herausforderungen

Wird Ihre Erstellung von PDF-Broschüren in Wochen und die Erstellung von gedruckten Katalogen in Monaten gemessen?

Stellen kürzere Produktlebenszyklen ein Problem dar? Kommen Ihre Mitbewerber mit den gleichen Produkten zuerst auf den Markt?

Werden kurzfristige Änderungen an Produktmerkmalen, Bilder oder Preisen auf Ad-hoc-Basis abgewickelt, wenn sich die Frist für eine Marketingkampagne nähert?

Haben Sie Probleme mit der Konsistenz von Produktdaten aufgrund voreiliger und chaotischer manueller Updates?

Fällt es Ihnen schwer. Mehr Vertriebskanäle und mehr Regionen/Sprachen rechtzeitig zu bewältigen? Fühlen sich Ihre Produktmanager von der manuellen Aufarbeitung von Produktdaten für jeden Kanal überfordert?

Kurz gesagt: wiederkehrende Aufgaben, schlechte Produktinhalte und chaotisches Produktinformationsmanagement sind die schlimmsten Feinde für Ihre Markteinführungszeit.

So kann PIM helfen

Vor allem bietet Ihnen ein PIM-System den großen Vorteil, einen Single Point of Truth zu haben. Das heißt, alle Produktdaten (einschließlich digitaler Assets wie Bilder, Datenblätter oder CAD-Zeichnungen) werden zentral, einheitlich, konsistent und vorhersehbar behandelt. Für jeden Mitarbeiter Ihrer Organisation gibt es nur eine leicht zugängliche und aktuelle Version der Produktdaten. Änderungen werden auf die Produkte angewandet, wenn daten eingehen, und der Informationsaustausch ist kein Engpass mehr. Daten müssen nur einmal eingetragen werden, und sie werden bei Bedarf hierarchisch vererbt. Dann können alle Produktmaterialien auf einmal aktualisiert werden.

Wenn sich ein Launch- oder Kampagnentermin nähert, ist alles fertig und einfach zu kompilieren, wie es für den beabsichtigten Zweck erforderlich ist. Mit PIM erleichtert die automatisierte Synchronisation mit Online-Plattformen oder Authoren tools wie InDesign die Veröffentlichung in jedem Vertriebs- oder Marketingkanal. Schneller und einfacher Prozess, konsistente Daten überall bedeutet keine Kompschmerzen.

Für Unternehmen ist natürliche Evolution oft gleichbedeutend mit Expansion. Ob das für Sie bedeutet, auf neue Online-Marktplätze zu gehen oder Ihre geografische Reichweite zu erweitern, oder beides, das wird neue Anforederungen mit sich bringen: Produktdatenverarbeitung in mehreren Sprachen, Produktsortiment mit winzigen Anpassungen für jeden Markt oder unterschiedliche Datenanforderungen für verschiedene Online-Plattformen. Alles natürlich innerhalb eines angemessenen Zeitrahmens. Mit PIM wird das einfach zu handhaben sein, ohne notwendigerweise die Anzahl Ihrer Mitarbeiter zu erhöhen.

PIM und insbesondere Pimics bringen Ihrem Unternehmen viel mehr als nur die Verkürzung Ihrer Markteinführungszeit. Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie bitte unseren Blogartikel

Faszinierend? Mal sehen, wie der ROI aussieht.

Interessiert?
Fragen Sie unsere Spezialisten nach mehr

Ihre persönlichen Daten werden gemäß unserer Datenschutzrichtlinie berarbeitet.
Laden Sie sich unser White Paper herunter und erfahren Sie mehr darüber, wie ein PIM-System Ihnen helfen kann.
 
Wir haben noch 2 weitere nützliche Artikel. Möchten Sie sie erhalten?
Ihre persönlichen Daten werden gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet.