Ist es wirklich PIM vs. CMS?

CMS und PIM sind nur für eine enge Kategorie von Anwendungsfällen vergleichbar, bei denen die Produktpalette begrenzt und die Komplexität der Produktmerkmalen gering ist. Wenn die Größe der Produktpalette und die Komplexität der Produktmerkmalen einen bestimmten Schwellenwert überschreiten, ist das CMS keine Alternative mehr zu PIM, und PIM wird zu einem Muss für die ordnungsgemäße Verwaltung Ihrer Produktdaten.  
Zurück zum Blog
Ist es wirklich PIM vs. CMS?
veröffentlicht 06.12.2021

Was ist ein CMS?

Ein CMS (Content Management System) ist ein Werkzeug, mit dem Sie Ihre Online-Präsenz erstellen, verwalten und optimieren können, um Ihren Kunden oder den Besuchern Ihrer Website ein verbessertes Online-Erlebnis zu bieten.

Genauer gesagt ist ein CMS eine Softwareanwendung, die die Erstellung und Bearbeitung von Online-Inhalten einschließlich Websiten, Blog-Posts und Webshops ermöglicht.

Heutzutage hat sich die Rolle des CMS von der eher statischen Websiteerstellung zur Verwaltung der gesamten digitalen Erfahrung des Besuchs von Benutzer über viele verschiedene Kanäle wie Website(s), soziale Medien, E-Mail usw. verändert.

Eine einfache, grundlegende Basis- CMS-Lösung ermöglicht es Ihnen, Inhalte auf eine Website hochzuladen oder zu schreiben, diese zu formatieren, Bilder hinzufügen und auch die Web-Suchbarkeit mittels SEO zu verfeinern. Aber in der heutigen Multi-Geräte, benutzerorientierten Welt reicht das nicht aus. Das digitale Marketing hat sich weiterentwickelt und konzentriert sich stärker auf das Kundenerlebnis, während es alle modernen Möglichkeiten einbezieht, um diesen Kunden zu ereichen. In jüngerer Zeit haben wir sogar eine neue Art von CMS-Systeme für die Erstellung E-Commerce-Websites mit umfangreichen Funktionen für den Aufbau von Webshops gesehen. Einige der bekanntesten Beispiele für diese Art von CMS sind Kentico, Wordpress (mit WooCommerce Plugin) oder der E-Commerce mit CMS wie Sana Commerce oder Shopware.

Was ist ein PIM?

Wie Sie vielleicht bereits wissen, ermöglicht PIM Ihnen, Ihre Produktdaten in ihrer ganzen Komplexität zu verwalten, und bietet gleichzeitig eine flexible Anbindung an Backend- und Frontend-Systeme. PIM bietet ausgereifte Funktionen, mit, denen Produktspezialisten und Vermarkter große Mengen an Produktdaten einfach verwalten und für verschiede Vertriebs- oder Marketingkanäle optimieren können, um die Geschäftsleistung zu optimieren.

PIM ist perfekt, wenn Sie einen großen und/oder komplexen Produktkatalog haben. Es ermöglicht Ihnen, Ihr Geschäft auf einfache Weise auf neue Märkte zu skalieren und Produktvariationen sowie verschiedene Währungen und Sprachen zu verwalten. Außerdem können Sie Ihre Datenqualität kontrollieren, um Fehler bei Produktinformationen zu minimieren und die Betriebsleistung zu verbessern. Nicht zuletzt ermöglicht es Ihrem Unternehmen, alle verfügbaren Vertriebskanäle (digital, physisch, Druck) zu nutzen, um Ihre Kunden mit aktuellen und relevanten Produktinformationen zu erreichen.

Pimics ist eine besondere Art von PIM, das keine Integration mit Ihrem ERP benötigt, wenn Sie Dynamics NAV oder Business Central verwenden, da es als funktionale Erweiterung in Ihrem ERP lebt. Dies bringt einige Vorteile mit sich, über die Sie hier nachlesen können

Weitere Information zur Funktion und Nützlichkeit von PIM und insbesondere zu Pimics finden Sie in unseren vorherigen Blog-Beiträgen, in denen wir Themen wie PIM ROI oder wie PIM zu einem wichtigen Auslöser für Ihr Unternhehmen werden kann angehen.

Welches ist besser?

CMS und PIM sind nur für eine enge Kategorie von Anwendungsfällen vergleichbar, bei denen die Produktpalette begrenzt und die Komplexität der Produktmerkmalen gering ist. Wenn die Größe der Produktpalette und die Komplexität der Produktmerkmalen einen bestimmten Schwellenwert überschreiten, ist das CMS keine Alternative mehr zu PIM, und PIM wird zu einem Muss für die ordnungsgemäße Verwaltung Ihrer Produktdaten.

Ein CMS bietet in Allgemeinen keine erweiterten Produktmanagementfunktionen und ist daher nicht in der Lage, Produktinformationen effizient zu verwalten und wiederzuverwenden, insbesondere wenn Ihr Unternehmen eine steigende Anzahl von SKUs verarbeitet und Sie Expansionspläne für Märkte oder Kanäle haben, an denen Sie verkaufen möchten.

Versuchen Sie bei der Auswahl einer digitalen Plattform, die zukünftige Bedürfnisse des Unternehmens und das Geschäftsentwicklungspotenzial abzuschätzen. Berücksichtigen Sie Ihren kritischsten Business Case.

Der ideale Weg, um sich im Notfall zwischen CMS und PIM zu entscheiden, wäre einen PoC mit realen Datensätzen und Anwendungsfallen aufzubauen. Faktoren im Zusammenhang mit der Integration der Lösung in Ihr aktuelles oder zukünftiges IT-Ökosystem sollten ebenfalls berücksichtigt werden.

Können PIM und CMS in Ihrem Ökosystem koexistieren?

Ja, natürlich können sie. Und in manchen Fällen ergänzen sich PIM und CMS gut, sodass man sich nicht immer für eines entscheiden muss. Beide können dabei eine wichtige Rolle spielen, sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen ein hohes Kundenerlebnis bietet und das Beste aus Ihren Vertriebskanälen herausholt.

Wie Ihr Webshop aussieht, hängt normalerweise von Ihrem CMS ab. Gleiches gilt für E-Mail-Marketing-Automatisierung, Analytics-Management oder den Checkout- und Bezahlprozess.

Was die Produktdetails, Produktdokumentation und -empfehlungen oder sogar die Bestandverwaltung angeht, überlassen Sie diese besser Ihrer PIM/ERP Kombination. Pimics + Microsoft Dynamics sind das perfekte Beispiel dafür.

Als grafisches Beispiel sehen Sie unten in einem Diagramm, wie Pimics perfekt mit Sana Commerce, zusammenarbeitet und Synergien für Unternehmen schafft, die Business Central als ERP verwenden.

Pimics-Sana-integration-diagram.png

Tags

Interessiert?
Fragen Sie unsere Spezialisten nach mehr

Ihre persönlichen Daten werden gemäß unserer Datenschutzrichtlinie berarbeitet.
Laden Sie sich unser White Paper herunter und erfahren Sie mehr darüber, wie ein PIM-System Ihnen helfen kann.
 
Wir haben noch 2 weitere nützliche Artikel. Möchten Sie sie erhalten?
Ihre persönlichen Daten werden gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet.